Tradition trifft Moderne

Seit 4 Generationen ist die Familie Gieraths im Automobilgeschäft unterwegs, aber von angestaubter Tradition ist in keinster Weise die Rede. Ein Blick auf unsere modernen Autohäuser, auf dem neuesten Stand der Technik ausgebildeten Mitarbeiter und unsere attraktiven Angebote sind der Beweis.

Die Gebr. Gieraths GmbH verbindet Tradition mit Innovation. Denn wir verfügen über fast 80 Jahre Kompetenz, Erfahrung und Know-how.

Als Familienunternehmen geben wir all unsere Erfahrungen von Generation zu Generation weiter und sind aufgeschlossen gegenüber Neuem. Wir wissen also wovon wir sprechen.

Bei uns sind Sie und Ihr Opel, Chevrolet oder Hyundai zu jeder Zeit in den besten Händen. Die Chronologie verdeutlicht das anschaulich.


Die Meilensteine unserer Erfolgsgeschichte

1928

Das Stammhaus an der Bensberger Hauptstraße in den 30er Jahren

Seit der Gründung des Automobilgeschäfts „Gebrüder Gieraths“ im Jahre 1928 steht unser Unternehmen für Qualität und Service. Faktoren die unseren Erfolg maßgeblich geprägt haben. Die Brüder Franz und Willi eröffneten in Bensberg einen Autobetrieb und traten damit unmittelbar in die Fußstapfen ihrer Vorfahren:

Die Familie Gieraths war schon immer Dienstleister in Sachen Mobilität und Verkehr. In den Anfängen setzte man allerdings noch auf echte (tierische) Pferdestärke. An der Bensberger Hauptstraße eröffneten die beiden Brüder 1928 eine Werkstatt mit Autohandel, später kamen noch eine Tankstelle und eine Fahrschule hinzu.


1938

In diesem Jahr ging die Familie die Partnerschaft mit Opel ein. Eine Erfolg versprechende und dauerhafte Beziehung nahm seinen Anfang.


1966

Mit Willy Gieraths tritt bereits die dritte Generation in die Geschäftsführung ein. Er unterstützt die beiden Seniorchefs und wird gleichzeitig Direkthändler der Adam Opel AG.


1971

Neubau an der Kölner Straße
Der neue Verkaufsraum 1971

Das Unternehmen zieht von der Hauptstraße in die Kölner Straße 105, dem heutigen Stammsitz. Das Bahnhofsgebäude auf dem ehemaligen Bahnhofsgelände weicht einem 4 440 Quadratmeter großen, außerordentlich attraktiven und modernen Kundendienst-betrieb in verkehrsgünstiger Lage.


1988

Die Familie Gieraths feiert ihr 50-jähriges Firmenjubiläum als Opel-Händler. Der Stammsitz wurde mittlerweile auf eine Quadratmeterzahl von 17 000 erweitert. Das Unternehmen expandiert weiter: Heute sind es bereits 24 000 Quadratmeter.


1993

Eröffnung der ersten Lapp Land Waschstraße in der Kölner Straße 105.


1995

Gabriele Gieraths tritt als erste Tochter in den elterlichen Betrieb ein.


1996

Ihre Schwester Monika Gieraths verstärkt das Familien-Team.


1997

Willy Gieraths kauft das Kreiswehrersatzamt mit einer Gesamtfläche von 6 500 Quadratmetern. Die Bauarbeiten für einen neuen Autosalon am Standort Bergisch Gladbach beginnen. Ende des Jahres kommt eine zweite Lapp Land Waschstraße auf dem ehemaligen Köttgen-Gelände in Bergisch Gladbach hinzu.


1999

Die neue Filiale in Bergisch Gladbach

Autohaus Gieraths eröffnet seine architektonisch beeindruckende Filiale an der Ecke Paffrather Straße /Handstraße. Mit der neuen Depandance werden 23 neue Arbeitsplätze geschaffen. Nicht nur die Fertigstellung der Filiale wird gefeiert, es gibt noch weitere Anlässe: Gleichzeitig feiert Opel sein 100jähriges Jubiläum und der Firmenchef des Autohauses, Willy Gieraths, seinen 62. Geburtstag.


2002

Das traditionsreiche Familienunternehmen beschäftigt heute über 100 Mitarbeiter und gehört damit zu einem der leistungsstärksten mittelständigen Unternehmen der Kreisstadt. Als Kernhändler der Adam Opel AG versorgt Opel Gieraths den Großraum Bergisch Gladbach und Köln.


2003

Das Unternehmen besteht seit 75 Jahren und feiert dies mit zahlreichen Angeboten für seine treuen Kunden


2005

Eröffnung LappLand in Leverkusen und des TD


2007

LappLand Wuppertal

Autohaus Gieraths nimmt als Zweitmarke Chevrolet hinzu


2008

LappLand Mettmann


2010

Eröffnung Umbau, neuer Austtellungsraum, neue Zentrale, Dach wird angehoben, E-Lager wird zum Teil in Werkstatt verlegt


2011

Hyundai wird mit ins Portfolio genommen


2014

Seat wird als dritte Stammmarke aufgenommen

Eröffnung der neuen Ausstellungshalle incl. Untergeschoß